Alle Fotos © Karl Nemeth



Download
Blue Donau Boogie.mp3
MP3 Audio Datei 4.9 MB
Download
Trying to get to You.mp3
MP3 Audio Datei 4.0 MB
Download
Ritter Boogie Basement.mp3
MP3 Audio Datei 7.5 MB


 

Ritter Boogie Trio Liedbeschreibung (unser Repertoire)

 

 

 

Blaue Donau Boogie (bwc)

 

Eine fetzige Nummer, welche aber klassisch mit den ersten Takten des Donauwalzers von Johann Strauß, der donaumonarchischen Jubelhymne, beginnt und auch ein wenig nach Swanee River klingt. Aber doch frei im Boogierhythmus daherkommt und super getanzt werden kann.

 

 

 

Boogie Woogie Stomp (bwc)

 

Der Klassiker, original nachgespielt mit transkribierten Klarinetten - und Trompeten Soli, gespielt am Sopransaxophon und mit fulminantem Schluss. Einfach boogieklassisch.

 

 

 

Be With Me (bwc-j)

 

Noch so ein Klassiker von Axel Zwingenberger. Mit Sopransaxophon Intro und dazwischen jede Menge Variationen. Ein Stück der Extra Boogie Klasse.

 

 

 

Ritter Boogie Basement (bwb)

 

Nicht ohne Grund von Axel Zwingenberger inspiriert – eine Neuauflage der Barmusik, gemütlich und zum Träumen. Tanzen kann man dazu auch, aber eben langsam. Der Groove ist die Hauptsache und einfach minutenlang Boogierhythmik genießen.

 

 

 

AADD (Atelier an der Donau) Boogie (bwb)

 

Eine Komposition im Auftrag des AADD anlässlich der Ausstellung 2019 in Ybbs an der Donau. Einfach gerade ohne Schnörkel aber mit Finesse und der Möglichkeit alle Boogie Register am Piano auszuspielen.

 

 

 

In der Seff (bwr)

 

Eine Boogie Komposition von M. Strauß, welche die Geselligkeit und das Ambiente dieses ehrwürdigen Lokals in Ybbs an der Donau Lände in Boogie Rhythmen fasst. „Denn wo gehn ma heute hin? In die Seff, na klar!“

 

 

 

Jump and Jive (bwc)

 

Ein Boogieklassiker der ersten Stunde. Einfach anhören und wirken lassen.

 

 

 

Whole Lotta Shakin´Goin On (bwr)

 

Die ersten Töne . und man denkt sofort an Jerry Lee Lewis, welchen dieser Titel schlagartig weltberühmt gemacht hat. Und RBT spielt eine Piano Version mit Gesang. Die Intensität reißt auch heute noch das Publikum mit. Diesem Drive kann man sich schwer entziehen.

 

 

 

In The Mood (bwc-ba)

 

Piano und Gesang harmonieren und erzeugen eine Spannung fast so gut wie eine Big Band. Für die wurde dieses Stück auch ursprünglich geschrieben aber RBT hat daraus eine Boogie Ballade des Herzens und Verlangens gemacht.

 

 

 

Johny B Goode (bwr)

 

Ein Welthit von Chuck Berry gespielt und interpretiert von unserem Pianospieler Dominik in einer J L Lewis Version, und gesungen von Lucie ohne Kompromiss bis zum Schluss – Johny B. Goode.

 

 

 

End of the Road (bwr)-mp3

 

Unser „Boogie Pianist“ hörte diesen Song und wusste, das ist der Hit für das Ritte Boogie Trio. Er musste nur noch die „Boogie Begleitung“ finden, Saxophon und Schlagzeug überzeugen und Lucie zum Singen und Schwingen bringen. Ein Hit war geboren.

 

 

 

Great Balls of Fire (bwr)

 

Dieser Song elektrisiert vom Anfang bis zum Schluss. Ein Welthit von J L Lewis und auch in der Boogie Version vom RBT brennt das Klavier lichterloh.

 

 

 

Etüde Apollo 13 (bwj)

 

Ein musikalischer Einfall in Form einer Etüde: Der Rummel um die Mondlandung von Apollo 13 und die dramatische Rückkehr zur Erde vor 50 Jahren sind das Thema. Als Boogie voller Spannung am Piano und überspitzten Tönen am Sopransaxophon bringt das Schlagzeug das Raumschiff wieder sicher zur Erde zurück. Wie immer im Boogie: ein Happy End.

 

 

 

Jailhouse Rock (bwr-j)

 

Eingeleitet durch einen Trommelwirbel, das geniale Musikvideo von Elvis als musikalische Vorlage und dazu die irisierende Stimme von Lucie. Mittendrin eine überschäumende Pianoimprovisation, begleitet durch repetitive Saxophon- und Schlagzeugpassagen machen daraus einen Boogie Hit. Oder!

 

 

 

Honkey Tonk Train Blues (bwb-c)

 

Klassisch. Kein Kommentar.

 

 

 

Blue Monk Boogie (bwj-ba)

 

Eine klassische Jazznummer von Altmeister Monk in einer vollen Boogie Version. Ein Vielfaches von 12 Takten – aber immer mit Überraschungen und am Schluss wieder das Thema gespielt am Piano.

 

 

 

Lucille (bwr-j)

 

Der Klassiker der Abelis, eine altbekannte Geschichte neu erzählt von Lucie, der Stimme des Ritter Boogie Trios, erweitert mit schmissigen Piano- und Saxophonimprovisationen. Das geht unter die Haut und lässt wohl keinen ungerührt.

 

 

 

Bumble Bee Medley (bwc)

 

Pianosolo, ein Meisterstück.

 

 

 

Elise (bwc)

 

Das klassische Thema von LvB als überraschender fetziger Boogie temporeich und doch gefühlvoll gespielt.

 

 

 

Trying to Get to You (bwba)

 

Ein einfacher Song – aber was für einer. Für Lucie eine Spielwiese der leichten und lauten Töne, stark im Ausdruck und voller Gefühl. Das Saxophon und das Piano spielen da nur im Hintergrund mit.

 

 

 

Lester Young Impro (bwj)

 

Eine Hommage an den großartigen Musiker L Young, an welchen mit einer seiner kurzen Boogie Passagen erinnert werden soll. RBT hat daraus eine fast endlose Improvisations Schleife gebastelt. Und wenn der Pianist das Thema aus Wicki anspielt ist es auch immer wieder sehr amüsant.

 

 

 

Yancey Special (bwc-j)

 

Dieser Song ist wirklich spezial. Ein Saxophon Thema obendrauf gesetzt macht es zudem noch dynamischer und wenn es dem Boogiepianisten gefällt improvisiert er einige Takte. Alles in Harmonie und wie gesagt: Happy End.

 

 

 

 

Crazy Little Thing called Love (bwr)

 

Der Titel sagt bereits alles – Liebe ist das Zauberwort. Auch in der Boogie Musik geht ohne Sie gar nichts. Und Lucie erreicht damit, sprichwörtlich, auch in den tiefsten Lagen jedes Gemüt.

 

 

 

Calypso (bwr)

 

Eine fetzige Komposition voller Boogie Dynamik, welche das Schlagzeug in den Mittelpunkt stellt und mit einem fulminanten überraschenden Schluss endet. Punkt.

 

 

 

Pine Top Boogie (bwc)

 

In seiner Struktur und Dynamik – ein Boogie Klassiker – und noch mit einem 12-taktigen Saxophonspiel, welches dreimal wiederholt wird und sich dann am Schlussakkord in einen langen Ton auflöst. Etwas für Kenner.

 

 

 

Thundertrain (bwc-ba)

 

Die Heimreise treten wir mit dem Zug an. Es geht durch grasige Steppen, vorbei an Dörfern und Wäldern, entlang von Flüssen und Seen, durch Schluchten und über schwindelerregende Brücken und schlussendlich in den Zielbahnhof. „Ri-tter -Boo-Gie“ , tsch.

 

 

 

BW Medley

 

Ein schwungvolles Potpourri der RBT Songs.

 

 

 

Hit the Road Jack (bwr)

 

Schon die ersten Töne am Saxophon und jeder erkennt den Song. Aber nicht die dramatische Version des RBT, kredenzt als ein geniales Duett mit Lucie und Dominik. Und mittendrin ein Schlagabtausch zwischen Saxophon und Schlagzeug. Aber wie gesagt, immer mit Happy End.

 

 

 

 

 

Zuordnung:

 

Boogie Woogie Classic (bwc)

 

Boogie Woogie Rock (bwr)

 

Boogie Woogie Jazz (bwj)

 

Boogie Woogie Blues (bwbl)

 

Boogie Woogie Ballade (bwba)

 

 

 

RBT@epr2021